Floridalogo

Florida (Beiname: Sunshine State), 155.213 qkm (das sind gut 43 % der Größe Deutschlands), rund 15 Mio Einwohner, Haupstadt: Tallahassee, größte Stadt: Nein, nicht Miami, sondern Jacksonville

Ich glaube, es dürfte nicht einfach sein, ein Gebiet vergleichbarer Größe zu finden, das diese Fülle an Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, ja Superattraktionen, landschaftlichen Schönheiten sowie Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet wie Florida.

Strand

Strand
Die Küsten ...

... Floridas sind insgesamt über 2.000 km lang, und Badestrände findet man praktisch überall. Weltbekannt ist natürlich derjenige von Miami Beach. Ebenfalls an der Atlantikküste nordwärts erstrecken sich die Strände von Fort Lauderdale, Palm Beach, Cocoa Beach, Daytona Beach bis St. Augustine und Jacksonville.
Mir persönlich gefielen die Strände an der Westküste, am Golf von Mexiko, aber besser. Clearwater Beach (bei Tampa/St. Petersburg) und vor allem die Strände weiter im Süden bieten zum Teil prachtvollen weißen Sand und auch ruhigeres Wasser.
Einzigartige Strände schließlich finden sich auf den Inseln der "Florida Keys" (siehe auch unter "Landschaft").
Und nicht zuletzt seien diejenigen des "Florida Panhandle" genannt, dem Teil Floridas, der einem Pfannenstiel gleich an Alabama grenzt. Auch dort finden sich attraktive Strände, die durchaus einem Vergleich mit der Ostküste Floridas standhalten. Bei meiner Fahrt durch diesen Teil war die Küste allerdings von einem Hurrikan arg verwüstet.
Die Landschaft

An allererster Stelle ist hier sicherlich der Everglades Nationalpark zu nennen. Es sollte schon ein Tag zur Verfügung stehen, um dieses großartige Tier- und Pflanzenparadies anzusehen und vielleicht bis Flamingo zu fahren.
Von Insel zu Insel und über 42 Brücken führt der Overseas Highway über die "Keys" bis "Key West" (Höhepunkte unterwegs: John Pennekamp Coral Reef State Park, Seven Mile Bridge). Key West selbst ist nicht nur die südlichste Stadt der kontinentalen USA. Sie hat auch irgendwie ein besonderes Flair. Vielleicht ist es die tropische Atmosphäre, die dort herrscht.
In der südlichen Ecke Floridas unweit von Miami ist der Biscayne Nationalpark einen Abstecher wert (Key Biscayne ist dem Tennisfreund sicherlich ein Begriff).
Im Norden schließlich finden sich der Apalachicola National Forest sowie das Naturschutzgebiet Okefenokee National Wildlife Refuge (Beschreibung unter "Georgia").
Seven Mile Bridge

Seven Mile Bridge

Epcot

Epcot

Attraktionen
  • Disney World - ich glaube, mittlerweile kann man bald zwei Wochen allein für das Top-Highlight Floridas einplanen (die Stadt Orlando mit ihren Sehenswürdigkeiten, das nahegelegene Sea World, Wet`n wild sowie Cypress Gardens mit wunderschönen Blumengärten und tollen Shows eingeschlossen). Disney World selbst bietet derzeit neben drei Wasserparks (River Country, Blizzard Beach, Typhoon Lagoon) folgende Themenparks:
    • Magic Kingdom
    • Epcot Center
    • Disney-MGM Studios sowie
    • Animal Kingdom, der neueste und auch größte Themenpark.
  • Busch Gardens (Tampa) - Dark Continent, Freizeit- und Vergnügungspark, in dem sich fast alles um Afrika dreht
  • Kennedy Space Center (Cape Canaveral) - geschichtsträchtiges Gebiet. Von hier startete vor nunmehr über 30 Jahren Apollo 11, dessen Unternehmen zur Landung des ersten Menschen auf dem Mond führte. Das KSC ist auch Startplatz des Space Shuttle. Bustouren bringen den Besucher zu den wichtigsten Punkten des Areals.

Die beschriebenen Sehenswürdigkeiten lassen sich natürlich noch ergänzen (so erinnere ich mich gerne an das sehr schöne Sanibel Island oder St. Augustine, die älteste dauerhafte europäische Siedlung überhaupt in den USA).

 

Links: